TSP COMMENT: QUALITY CONTROL

Die Qualitätssicherung ist beim Einkauf und Import von Rohkaffee ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Wir wollen sichergehen, dass die Qualitäten den Spezifikationen und Geschmacksprofilen entsprechen und dass unsere Kunden mit der gelieferten Ware zufrieden sind. Zeitgleich nutzen wir die Ergebnisse, um mit unseren Partnern im Ursprung die Qualitäten stabil hoch zu halten und teilweise noch weiter zu verbessern.


Bei neuen Qualitäten, zum Beispiel neue Aufbereitungsmethoden, ist der Anfang ein Angebotsmuster. Dieses erhalten wir direkt aus dem Kaffeeursprung und überprüfen in unserem Musterzimmer die wichtigsten Parameter. Wenn wir den Kaffee dann kaufen, folgt kurz vor der Verschiffung das Vorverschiffungsmuster oder PSS (Pre-Shipment-Sample).


Das PSS wird wieder auf alle Parameter untersucht und verkostet. Zusätzlich vergleichen wir die Spezifikationen mit der geplanten Exportqualität und gegen das Angebotsmuster. Sind wir und/oder unsere Kunden zufrieden, akzeptieren wir das PSS und der Exporteur im Anbauland kann die Kaffeesäcke in Containern verladen und verschiffen.


Nach Ankunft wird von unserem Lagerhalter ein Durchschnittsmuster gezogen. Wir gehen dabei sicher, dass dieses Muster das komplette Lot repräsentiert. Das Ankunftsmuster erhalten wir ein bis zwei Tage später in unserem Musterzimmer und es durchläuft wieder den gleichen Prozess. Zusätzlich erfolgt ein Vergleich gegen das PSS, um sicherzugehen, dass der richtige Kaffee verschifft wurde. Erst nach einer abschließenden Verkostung wird der Kaffee dann freigegeben und kann ausgeliefert werden.


Bei jeder Rohkaffee-Analyse untersuchen wir den Screen, also die Bohnengröße, Anzahl von Fehlbohnen, Restfeuchte und nach dem Rösten das Tassenprofil. Alle Ergebnisse halten wir auf Cropster und in unserem System fest. Abhängig vom Ursprungsland, der Qualität und Lieferant, untersuchen wir also eine Reihe von Mustern und verkosten manchmal 30 Tassen eines Lots, bevor wir dieses für unsere Kunden freistellen.

Quality control is an important part of our work when it comes to purchasing and importing green coffee. We want to make sure that the qualities meet the specifications and cup profiles and that our customers are satisfied with the delivered goods. At the same time, we use the results in order to keep the qualities stable and in some cases even improve them with our partners in the origin countries.


With new qualities, for example new processing methods, we request offer samples. We receive these directly from our supplier and check the most important parameters in our sample room. If we buy the coffee, the pre-shipment sample or PSS will follow shortly before the planned shipment.


The PSS is again examined for all parameters and cupped. In addition, we compare the specifications with the planned export quality and against the offer sample. If we and/or our customers are satisfied, we accept the PSS and the exporter in the country of origin can load and ship the coffee bags in containers.



Upon arrival, our warehouse keeper draws an average sample. We make sure that this sample represents the complete lot. We receive it one to two days later in our sample room and it passes through the same process as the other samples. In addition, we compare it against the PSS to make sure that the correct coffee has been shipped. Only after a final cupping the coffee is then released and can be delivered.


For each green coffee analysis, we examine the screen, hence the bean size, the number of green coffee defects, moisture content and after roasting the cup profile. All results are recorded in our system. Depending on the country of origin, the quality and the supplier, we sometimes cup 30 cups of one lot before we release it for our customers.


6 Ansichten

Touton Specialties GmbH

Große Bleichen 8

20354 Hamburg

phone: +49 (0) 40 334 693 100

fax: +49 (0) 40 334 693 199

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis