TSP COMMENT: PERU

Peru, das Land im westlichen Südamerika, ist nach Brasilien und Argentinien das flächenmäßig drittgrößte Land auf dem Kontinent. Es fasziniert durch seine Vielfältigkeit und die drei verschiedenen Landschaftszonen: Küste (Costa), Hochland (Sierra) und Regenwald (Selva). Die Küste ist ein relativ schmaler Abschnitt, bei der es sich weitestgehend um eine Wüstenregion handelt. Das Hochland besteht aus dem Anden-Gebirge, mit Bergen über 6.700 Metern. Im Osten der Anden beginnt der Regenwald. Hier finden sich in der Nähe zum Gebirge eine Reihe von Kaffeeanbauregionen, bevor der Regenwald sehr dicht und damit fast undurchdringlich wird. Flüsse rund um den Amazonas sind häufig die einzigen Wege sich fortzubewegen.


Rund 30 Millionen Menschen leben in Peru, mit einem großen Anteil indigener Bevölkerungsgruppen. Fast 10 Millionen Menschen leben mittlerweile in der Hauptstadt Lima, direkt am Pazifik.



Die Kaffeeregionen verteilen sich auf drei Bereiche, den Norden, das Zentrum und den Süden. Während der Süden, im Bundesstaat Cusco, nur noch kleine Mengen produziert, ist der Größte und damit wichtigste Bereich mittlerweile der Norden. Hier werden fast 50% der jährlichen Rohkaffees angebaut. Die unterschiedlichen Kaffees kommen dann aus den Regionen Cajamarca, Amazonas und San Martin.

Bei den Kaffeeproduzenten handelt es sich in der Regel um Kleinfarmer, die im Schnitt zwischen 2 und 5 Hektar Land besitzen. Die Schwierigkeit ist bis heute die Zugänglichkeit in den Berggebieten. Teilweise ist man viele Stunden im Auto unterwegs, um auf unbefestigte Straßen die einzelnen Gebiete zu erreichen. Die fehlende Infrastruktur hat dann leider auch einen negativen Effekt auf Versorgung der Bevölkerung, zum Beispiel im Gesundheitswesen, wie auch im Bereich Bildung.


Bei den Kaffees handelt es sich ausschließlich um Arabicas, die in Höhen zwischen 1.200 und 2.200 Metern über dem Meeresspiegel angebaut werden. Farmer sind häufig in Kooperativen organisiert und je nach Region beginnt die Ernte im April eines Jahres und kann bis November in anderen Regionen andauern. Aufgrund der Topografie und Klima, hat Peru eine Reihe von besonderen Kaffees zu bieten.

Peru, located in western South America, is the third largest country on the continent after Brazil and Argentina. It fascinates by its diversity and the three different landscape zones: Coast (Costa), Highlands (Sierra) and Rainforest (Selva). The coast is a relatively narrow section that is mainly made up of a desert region. The highlands consist of the Andes Mountains, reaching its peak at over 6,700 meters above sea level. The rainforest begins in the eastern Andes. Here, still close to the mountains, are a number of different coffee growing regions, before the rainforest becomes very dense and thus almost impenetrable. Rivers around the Amazon are often the only way to move around.


Around 30 million people live in Peru, with a large proportion of indigenous people. Nearly 10 million people now live in the capital Lima, directly on the Pacific.



The coffee regions are spread over three areas, the north, the centre and the south. While the south, in the state of Cusco, produces only small quantities, the largest and thus most important area is the north. Almost 50% of the annual green coffees are grown here. The different qualities come from the regions Cajamarca, Amazonas and San Martin.


The coffee producers are usually small farmers, who own on average between 2 to 5 hectares of land. Until today, the biggest difficulty is the accessibility in the mountain areas. Sometimes, one can spend hours in the car to reach the different areas on unpaved roads. Unfortunately, the missing infrastructure also has a negative effect on the support of the population, for example in health care, as well as in education.


The coffees are exclusively Arabicas, grown at altitudes between 1200 and 2200masl. Farmers are often organised in cooperatives and, depending on the region, the harvest starts in April of each year and can last until November in other regions. Due to the topography and climate, Peru has a number of special coffees to offer.

15 Ansichten

Touton Specialties GmbH

Große Bleichen 8

20354 Hamburg

phone: +49 (0) 40 334 693 100

fax: +49 (0) 40 334 693 199

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis